Werk van Giselle Ecury en Ilona Verhoeven in Duitse bloemlezing

us-ah DBij Sonderpunkt Verlag (Münster, Noordrijn-Westfalen) verscheen (2015) de bundel ‘Intercity München–Amsterdam’ met verhalen van Duitse auteurs en van Nederlandse schrijvers in Duitse vertaling, onder wie Marion Bloem, Gijs Eilander, Tsjead Bruinja en Giselle Ecury en Ilona Verhoeven.
‘Meine Niederlande, aber auch: Mein Deutschland: Es ist, wie es ist’, schreibt Giselle Ecury über ihr Verhältnis zu Deutschland und zur deutschen Sprache.
Wie sie sind etliche deutsche und niederländische Autorinnen und Autoren dem Aufruf des VS NRW gefolgt, Texte zu einem deutsch-niederländischen Literaturprojekt beizusteuern. Einige dieser Texte von insgesamt 17 Autoren beider Länder sind nun in diesem Band veröffentlicht, Gedichte und Erzählungen bunt gemischt. Viele der Gedichte sind in beiden Sprachen, im Niederländischen und im Deutschen, abgedruckt. Die Beiträge schildern Begegnungen mit dem jeweils anderen Land, manchmal befassen sie sich auch mit Themen wie Freiheit, Krieg, dem Alter.
Die Niederländerin Giselle Ecury erzählt die Geschichte ihrer Familie mit Wurzeln in Deutschland und in den Niederlanden sowie darüber, wie sie selbst das Land und seine Leute erlebte – mal gute, mal schlechte Begegnungen. Ihr Fazit: ‘Ein Gleichgewicht ist zustande gekommen’. Das Gleichgewicht, zu dem auch dieses Buch beitragen möchte.
Meer over ‘Intercity München–Amsterdam’
Meer over Giselle Ecury bij Uitgeverij In de Knipscheer
Meer over Ilona verhoeven bij Uitgeverij In de Knipscheer
Meer over Marion Bloem bij Uitgeverij In de Knipscheer

________________________________________

Delen op uw favoriete social network!